Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen finden Sie unter »Datenschutz«
Impressum
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
- Google Analytics
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
- Facebook Pixel

Sven Schwerer

Bürgermeisterkandidat für Leonding

Leonding. Eine Gemeinschaft aus 22 Dörfern und doch pulsierende Stadt. Da ein Verkehrsknotenpunkt mit zehnstöckigen Gebäuden, dort ein naturnahes, artenreiches Erholungsgebiet. Hier die Straßenbahn, die alle 7 Minuten fährt, dort beschauliche Wanderwege. Einkaufen beim Wochenmarkt, beim Ab-Hof-Verkauf oder im Einkaufszentrum.

Klingt traumhaft, aber Leonding befindet sich in einer Art Dornröschenschlaf. Viele Zukunftsentwicklungen wurden schon verschlafen, vieles liegt brach oder steht leer. Leonding ist viel zu oft ein bisschen spät dran und doch ist es noch immer schön, hier zu leben.

Aber Leonding kann mehr.

Strenger Schutz der Grünzüge und maßvoll verdichteter, leistbarer, barrierefreier Wohnbau ermöglichen eine perfekte Infrastruktur. Der Verkehr braucht endlich ein Konzept, den Öffis und dem Rad gehören die Zukunft. Leonding hat die Möglichkeit dazu. Leonding kann Großes schaffen, mit Bildungscampus und internationalem Kongresstourismus. Gleichzeitig muss das gemeinschaftliche, familiäre Leonding bewahrt werden.

Dafür werde ich mich als Bürgermeister einsetzen. Und dafür bitte ich um deine Stimme!

https://www.sven2019.at/assets/Uploads/fada5397a2/sven_unterschrift__ResizedImageWzI1MCw3NF0.png

Sven Schwerer, Klimastadtrat

Leondinger Wurzeln, große Träume.

1973 geboren und seit dem in Leonding wohnhaft. Niemals hätte ich gedacht, dass mich mein Weg eines Tages in die Politik führen wird.

Während und nach meinen Ausbildungen habe ich immer mit Menschen gearbeitet, sei es als Kellner in der Linzer Altstadt, als Behindertenbetreuer oder mittlerweile als Lehrer in der NMS.
Es hat mir schon immer Freude bereitet mit Menschen zu arbeiten, was sich jetzt in der Politik fortführt.

Bei mir zu Hause gibt es auch jede Menge Menschen, ich habe drei Kinder, die mittlerweile 18 (Alma), 16 (Josefine) und 12 (Stanislaus) sind. Außerdem betreue ich noch Helmut (52) aus Gallneukirchen als Sachwalter.

Mein Weg ins Rathaus

Die Kritik an festgefahrenen Systemen und der Sinn für soziale Gerechtigkeit sind mir scheinbar in die Wiege gelegt worden. Für meine Eltern war 1968 ein ganz besonderes Jahr und beide stammen aus sozialdemokratischen Familien.

Aber nie hätte ich, als eher bescheidener Mensch, daran gedacht, einmal bei unserer Bewegung vorne zu stehen. Das ist dann eher zufällig passiert und ich hätte nie für möglich gehalten, dass man in diese Rolle so schnell hineinwachsen kann.

Vom Veranstaltungsteam ab 2009 über die Sprecherrolle ab 2013 ist daraus immerhin schon die Position Stadtrat geworden und ein respektables Ergebnis bei der Bürgermeisterwahl 2015. Das Team der Grünen in Leonding hat sich mittlerweile in ganz Österreich einen Namen gemacht, wir werden oft als Best-Practice genannt.

Nun haben wir 2021 und ich fühle mich bereit die Verantwortung für Leonding zu übernehmen. Es ist genau der richtige Zeitpunkt für mich und ebenso für Leonding. Willkommen in der Zukunft!

Zitat

Leonding ist in vieler Hinsicht einzigartig. Gemeinsam werden wir zur modernsten Stadt Oberösterreichs!

– Sven Schwerer

Sven Schwerer
kämpft für Klimaschutz in Leonding

Unser Kürnbergwald
kämpft ums Überleben