Leondinger Klimaschutzpreis 2015 geht an Werner Englisch Teaser Image

Werner Englisch mit seinem Plug-In-Hybrid  

27.07.2015

Leondinger Klimaschutzpreis 2015 geht an Werner Englisch

geschrieben von Romana Eberdorfer

In Leonding ist Werner Englisch als Umweltpionier ein Begriff. Seit Jahrzehnten beschäftigt er sich nicht nur intensiv mit den Themen Abfallvermeidung, Mobilität, Energie, CO2-Einsparung und biologische Lebensmittel, er lebt auch konsequent beinahe energieautark nach seinen Grundsätzen. In der Juli-Sitzung beschloss der Leondinger Gemeinderat einstimmig Werner Englisch den Klimaschutzpreis der Stadtgemeinde Leonding zu verleihen. 

Seine Restmülltonne verbannte er vor 25 Jahren in den Keller, da er keinen Restmüll produziert. Der „Leondinger Müllrebell“ vermeidet Abfall und kompostiert bzw. entsorgt die anfallenden Verpackungsmaterialen getrennt im Abfallzentrum.

„Wahrscheinlich habe ich 1993 die erste Photovoltaikanlage in Leonding in Betrieb genommen“, erzählt der ehemalige Hauptschullehrer. „Meine Stromrechnung beträgt im Monat ca. 10 €.“ Immer wieder erweiterte er die Anlage und brachte sie auf den neuesten Stand der Technik. An sonnigen Tagen werden außerdem die biologischen Lebensmittel, die großteils aus Leonding stammen, mit dem von seiner Anlage produzierten Solarstrom zubereitet. 

Sein PKW mit Hybridantrieb wird ebenfalls von der Photovoltaikanlage gespeist, dadurch ergibt sich ein Durchschnittsverbrauch von ca. 1 Liter/100 km. Allerdings bewältigt er die meisten Strecken zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

„Selbstverständlich habe ich auch Sonnenkollektoren für das Warmwasser, Regenzisternen zur Bewässerung und eine biologische Wärmedämmung aus Steinwolle“, berichtet Werner Englisch.

Diese Konsequenz belohnt die Stadtgemeinde Leonding jetzt mit dem Klimaschutzpreis. Zwei Perioden lang war der Umweltpionier selbst im Gemeinderat tätig. Nun kandidiert er nach Jahren der politischen Abstinenz wieder auf der neu formierten Liste der Grünen Leonding, wo er als erfahrener Politiker den neuen Kandidaten und Kandidatinnen zur Seite steht.

„Eine späte aber schöne Anerkennung für Werner, der seit Jahrzehnten seine Überzeugung lebt. Viele Kämpfe hat er mit der Gemeinde ausgefochten, legendär in Leonding ist die Diskussion, ob ein Mensch, der keinen Müll produziert, trotzdem Abfallgebühr bezahlen muss. “