Grünes Fußballturnier 2016 Teaser Image

Der Ball ist rund und am Ende gewinnt jemand einen Pokal.  

26.06.2016

Grünes Fußballturnier 2016

geschrieben von Lukas Linemayr

Leonding - einmal im Jahr laden die Grünen Leonding ins Gaumbergstadion zum Grünen Fußballcup. Topbesetzt und hochmotiviert fanden sich die sechs Mannschaften am Samstag in Leonding ein. Der Spielmodus ist schnell erklärt: jeder spielt gegen jeden (= 5 Spiele), ein Spiel dauert 10 Minuten, jede Mannschaft spielt mit 5 Spielern + 1 Torwart.

Den hohen Temperaturen folgten noch heißere Spiele: schon in allerersten Spiel kam es zum Gipfeltreffern: Erster und zweiter vom letzten Jahr trafen aufeinander: Der FC Free Syria gegen den Gastgeber Grasshoppers Green. Ergebnis: ein faires 1:1. Doch das war es dann schon mit den liegengebliebenen Punkten für den Vorjahressieger: In den restlichen Spielen gewann man jedes Spiel, was am Ende den klaren 1. Platz bedeutete. In allen fünf Spielen kassierte der Sieger lediglich 2 Tore.

Knapp wurde es auf den weiteren Plätzen: sowohl der Lokalmatador Grasshoppers Green Leonding als auch der FC Kobane holten jeweils 9 Punkte. Lediglich die bessere Tordifferenz sicherte den Hausherrn den zweiten Platz.

Platz 4 mit fünf Punkten erreichte Al-Shabab, Platz 5 ging an “Fritz Gerald” - letztere gewannen aber problemlos den Titel für den kreativsten Teamnamen des Turniers.

Ganz am Schluss der Endtabelle stehen altbekannte: Der Grüne Stern Brigittenau, gerüchteweise Rekordmeister des Turniers und extra aus Wien angereist, kam offensichtlich mit dem hitzigen Leondinger Klima nicht zurecht und erreichte lediglich einen einzigen Punkt.

 

Wie jedes Jahr bedanken wir an uns bei allen Spielern, bei den Schiedsrichtern, bei unserem Fotografen Rainer Stropek und bei allen anderen, die geholfen haben. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr!

 

Galerie