Grüner Bürgermeisterkandidat für Leonding Teaser Image

  

17.11.2014

Grüner Bürgermeisterkandidat für Leonding

geschrieben von Ursula Hirtl

„Das ist mir jetzt fast ein bisschen peinlich“, war die erste Reaktion, als der Sprecher der Grünen Leonding, Sven Schwerer, das Wahlergebnis mitgeteilt bekam. Bei der jährlichen Stadtversammlung der Grünen Leonding am 15.11.2014 ging es diesmal zuerst um die Frage, ob die Partei einen eigenen Bürgermeisterkandidaten stellt. Schnell herrschte Einigkeit darüber, dass es 2015 für die Leondinger Bürger und Bürgerinnen eine alternative Möglichkeit geben soll. Anschließend wurde Sven Schwerer von allen anwesenden Grün-Mitgliedern einstimmig gewählt, dann folgte die Wahl der Kandidaten und Kandidatinnen für die Gemeinderatswahl 2015. Außerdem wurde das Programm der Grünen Leonding vorgestellt.

„Ich habe auf 80 – 90 % Zustimmung gehofft, um für die Kandidatur eine starke Rückendeckung von der Basis zu haben“, meinte der frisch gebackene Bürgermeisterkandidat Sven Schwerer. Aber mit 100 % könne er auch leben, fügte er hinzu. Der Vater von drei Kindern („Ich war zwei Jahre lang in Väterkarenz!“) wohnt mit seiner Familie im Leondinger Stadtteil Reith, ist überzeugter Radfahrer – sein rotes Lastenfahrrad ist zum Markenzeichen geworden - und arbeitet als Lehrer in Linz. Letztes Jahr wählten ihn die Grünen Leonding zu ihrem Sprecher. Seine Kandidatur begründet er: „Wir haben ein vernünftiges und machbares Programm für Leonding. Ich lebe hier, meine Kinder gehen in Leonding zur Schule und in den Kindergarten, ich fahre von hier zur Arbeit, ich verbringe meine Freizeit hier – darum verstehe ich die Anliegen der Leute, da mich diese Dinge meist auch selbst betreffen.“ Sein jüngerer Sohn hat allerdings einiges auszusetzen an ihm: „Du kannst nicht Bürgermeister sein. Da musst du zuerst älter und dicker werden.“ Schwerer ist gerade 40 geworden.

Zweite auf der Liste für die Gemeinderatswahl 2015 ist die ehemalige Stadträtin GR Maria Haberpointner-Schlagnitweit. Auf den Plätzen drei und vier folgen Johann Katstaller von der Grünen Wirtschaft und die Anwältin und Schiedsrichterin Agnes Prammer. Lukas Linemayr auf Platz fünf ist mit 24 Jahren der jüngste in der Gruppe. Für die weiteren Listenplätze bewarben sich Romana Eberdorfer, Rudi Pichler, Ursula Hirtl und das „Grüne Urgestein“ Werner Englisch. Alle wurden mit mindestens 95%iger Zustimmung gewählt.

Wie groß das Interesse der Parteimitglieder an der Entwicklung ihrer Ortspartei ist, zeigte der rege Andrang bei der Stadtversammlung. Wahlberechtigt sind dabei alle Mitglieder, die in Leonding ihren Wohnsitz haben.

Prominente Unterstützung gab es von der Landespartei und aus der Nachbargemeinde. In der Wahlkommission saßen Gottfried Hirz, Klubobmann der Grünen OÖ, und die Linzer Stadträtin Eva Schobesberger. Diese gratulierte Sven Schwerer herzlich und zeigte sich vor allem vom Programm der Leondinger Ortsgruppe beeindruckt.

Lukas Linemayr


Listenplatz #1



Stadtteil Berg
Beruf Softwareentwickler
Telefon 0699 / 188 40 502
E-Mail lukas.linemayr@gruene.at

Galerie