Ein neuer Zaun für den Gemeinschaftsgarten Teaser Image

  

17.05.2013

Ein neuer Zaun für den Gemeinschaftsgarten

geschrieben von Grüne Leonding

Das Projekt Garten Labor findet nun bereits seit 2011 im Stadtteil Hart statt und begeistert jedes Jahr noch mehr Menschen, die sich aktiv am Garteln beteiligen.

Neben Gemüse, das nun gepflanzt und in einigen Monaten geerntet wird, entstehen hier auch viele neue Kontakte zwischen den Menschen, und Kräuter, Gemüsesorten und Kochrezepte werden ausgetauscht. Aufgrund der großen Nachfrage am Mitmachen im Gemeinschaftsgarten stellt die Stadt Leonding dieses Jahr eine weitere Fläche in Hart für das Projekt zur Verfügung, die mit Unterstützung des Bauhofs umgegraben und in einzelne Parzellen unterteilt wird. Die Organisation des Gemeinschaftsgartens vor Ort sowie Anmeldung und Betreuung der Menschen übernimmt der Verein urbanfarm.

Nachdem vergangenes Jahr der Zaun, der rund um die Gartenflächen zum Schutz vor Hasen und Rehen errichtet wurde, durch Witterung und Abnützung stark beansprucht wurde, stellt das Kulturforum Leonding, das das Projekt Garten Labor von Anfang an unterstützt hat, einen neuen, sehr robusten Zaun zur Verfügung. „Dieses Projekt freut die Menschen und wirkt auf alle Beteiligten und die Umgebung äußerst positiv,“ so Maria Haberpointner-Schlagnitweit, „daher ist es uns wichtig, die Anschaffung dieses benötigten Zaunes zu ermöglichen.“

Da bereits von Anfang an viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Garten ihre Hilfe angeboten haben, wird der Zaun im April gemeinsam mit allen freiwilligen Helfern aufgestellt. Ausklingen wird der Nachmittag dann bei einem gemeinsamen Frühlings-Picknick im Park.

Informationen und Kontakt: Johanna Klement und José Pozo, T. 682551;
www.urbanfarm.at/gartenlabor