Der Grüngürtel zwischen Linz und Leonding muss erhalten bleiben! Teaser Image

Der Minigolfplatz am Freinberg soll Luxuswohnungen weichen  

19.01.2020

Der Grüngürtel zwischen Linz und Leonding muss erhalten bleiben!

geschrieben von Lukas Linemayr

Luxuswohnungen statt Naherholungsgebiet?! Hier, keine 500 Meter von der Leondinger Stadtgrenze entfernt, am denkbar schlechtesten Standort mitten im zusammenhängenden Grüngürtel zwischen Linz und Leonding, soll der legendäre Freinberger Minigolfplatz weichen, damit Luxuswohnungen errichtet werden können. Im zuständigen Ausschuss haben die Betonparteien SPÖ, FPÖ und ÖVP der geplanten Umwidmung bereits zugestimmt, am Donnerstag wird darüber im Linzer Gemeinderat abgestimmt.

Das ständige, stückchenweise Umwidmen von besonders schützenswerten Grünflächen muss ein Ende haben - und zwar im gesamten Linzer Zentralraum. Jeder Einschnitt in diese vormals im oberösterreichischen Raumordnungsprogramm besonders geschützten Flächen bedeutet einen Verlust von Lebensqualität: die Durchlüftungskorridore sind wichtig für das lokale Stadtklima, die Grünflächen sorgen für frische Luft und bieten Lebensraum für viele Tiere.

Für uns ist klar: die Politik muss das ständige Aufweichen des Grünraumschutzes endlich beenden! Nicht nach dieser Umwidmung, nicht 2030, sondern jetzt!

 

 

„Der Grüngürtel an der Grenze zwischen Linz und Leonding hat einen direkten Einfluss auf die Lebensqualität der Menschen in beiden Städten - das stückchenweise Aufschneiden von Grüngürteln muss endlich ein Ende haben!“

 

 

Dein Ansprechpartner zu diesem Thema

Lukas Linemayr


Stadtteil  Berg
Beruf  Softwareentwickler
Telefon  0699 / 188 40 502
E-Mail  lukas.linemayr@gruene.at